Nachtgedanken

Hast du die Geduld zu warten bis dein Schlamm sich setzt und das Wasser klar ist? Kannst du regungslos verharren, bis die richtige Handlung sich von selbst ergibt

Wenn du erkennst, dass alles sich verändert, Gibt es nichts, an dem du festhalten willst. Du wirst immer weniger versuchen, die Dinge zu erzwingen.
4.4.08 22:59
 


Im VertrauenBlog schreibe ich nicht mehr. Feeds und Abos ggf. bitte änderen!
Gratis bloggen bei
myblog.de